Der Kuchen ist eine Lüge!

Zu früh gefreut, du Trottel. Ja genau DU. Hattest dich sooo sehr auf Dienstag gefreut und nicht einmal daran gezweifelt, dass es nie so perfekt sein kann. Nie.
Eigentlich hast du es doch schon kommen sehen.


Jan sagt ab, denkt sich so ein bescheurte, blöde Ausrede aus, die er mir nicht schon vorher mitteilen konnte, sondern erst auf mein Drängen und Fragen. Eigentlich war es doch klar! Dieser Arsch hat die Nase voll von mir. Und dieses Mal wirklich. Er fängt an unser Verhältnis zu hinterfragen, meinen Charakter zu hinterfragen.
Ich weiß nicht, was ich denken soll.
Seine unpersönliche, schon fast sachlich- nüchterene Nachricht tat so weh. Ich hab auf meiner Couch gesessen und immer wieder diese so kalten und emotionslosen Zeilen gelesen, in der Hoffnung, dass sich die Wörter vielleicht anders anordnen würden oder ein ganz anderer Text da steht.
Ich war wütend, verletzt, traurig, enttäuscht und frustriert auf einmal. Dennoch durfte ich mir das nicht anmerken lassen und so lächelte ich den ganzen Tag meiner Mutter entgegen, immer mit den Gedanken weit weg.
Das Schlimmste an dieser Sache ist, dass ich so gut wie immer an ihn denken muss. Obwohl ich ihn in diesen Momenten hassen will, kann ich es nicht, weil mir immer und immer wieder sein Lächeln und sein strahlendes Gesicht in den Sinn kommt. Wie er mich in den Arm nimmt und mir den Kuchen entgegen streckt.

Der Kuchen ist eine Lüge!

Zwei Stücke liegen noch im Kühlschrank. Ich will sie nicht essen, das würde mich irgendwie wieder an ihn erinnern... Es erinnert mich sowieso alles an ihn in diesem Raum.
Ich habe das Gefühl, dass die Stelle auf der Couch, auf der er letztens noch saß, immer noch warm ist. Ich lege mich auf diese Stelle und vergrabe mein Gesicht tief in das Kissen hintendran. Selbst an der Tür schaue ich immer wieder raus, als wäre er gerade erst hinausgegangen.

Ich fühle mich einfach nur leer. Ich fühle mich immer leer, wenn er mich alleine lässt.
Und eigentlich hätte ich das doch nicht nötig.
Jan ist unaufmerksam und kalt, abwesend, abweisend, unsensibel, unnahbar, verschlossen, zerbrechlich, schön.
Er hatte meinen Sonntagabend gerettet und zerstört.
Er tut mir gut und gleichzeitig weh.
Ty - 28. Sep, 20:10

Hallo

Hallo

Nachdem ich seit ein paar Tagen mitgelesen habe (nicht ganz alles,den letzten Tag konnte ich z.B.nicht lesen), fällt mir für sein Verhalten eine Erklärung ein; sein Burnout...Dieses ausgebrannt sein und die depressionen machen, dass man nicht viel Kraft und Hoffnung hat, sich zurück zieht etc... Denkst Du nicht auch, es könnte daran liegen?
Natürlich müsstest du auch dann wissen, dass sowas nicht von heute auf morgen vorbei geht (aber bei guter Behandlung geht es nicht sehr lange).


Wünsche dir einen schönen Abend (falls man sich heute nicht mehr liest ;))

PS: Hatte selbst ein Burnout, und weiss, dass man dann von aufgedreht-fröhlich bis tieftraurig und zurückgezogen hin und her schwankt und unabsichtlich Leute verwirrt oder sogar verletzt..

Confussel - 29. Sep, 14:24

So langsam müsste ich mich schon an sein Verhalten gewöhnt haben. Es fällt mir dennoch schwer zu glauben, dass das 'Burnout', welches er behauptet zu haben, der einziger Grund ist. Er hatte mir doch noch versichert, dass seine Down-Phase vorbei wäre...
Da heißt es mal wieder abwarten.
Ich versuche das nicht zu ernst zu nehmen, wenn du sagst, dass es dir auch schon mal passiert ist.
Vielen Dank :)
Ty - 3. Okt, 11:31

Also, ich weiss nicht nur von mir sondern auch von anderen (die es hatten, während ich gesund war), dass man da von aussen sehr schwer zu verstehen ist. Und "vorbei" ist es oft nicht, auch wenn man denkt es nun endlich hinter sich zu haben. Heilung bedeutet ein kleiner werdendes auf und ab, nicht dass es schlagartig o.ä.vorbei wäre.
Anyway, was auch immer es ist, ich wünsche dir, dass du schnell eine gute Lösung findest und es bzw.er dich nicht belastet!

LG,
Ty

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Hey Confussel, wie geht...
Hey Confussel, wie geht es dir inzwischen? Grüss...
Ty - 7. Dez, 12:11
Notiz an mich
Was habe ich gesucht, als ich mich auf dem Weg zu ihm...
Confussel - 18. Mrz, 00:44
Shit
Lieber Jan, es gibt so vieles, was ich Dir sagen möchte...
Confussel - 14. Mrz, 18:23
Seit gestern Abend kümmere...
Seit gestern Abend kümmere ich mich nur noch um...
Confussel - 22. Jan, 12:23
Manchmal frage ich mich,...
Manchmal frage ich mich, wieso du mir auszuweichen...
Confussel - 27. Dez, 01:17

Links

Meine Kommentare

Superschöner Song,...
Superschöner Song, aber ich glaube kaum, dass...
Confussel - 3. Okt, 15:36
Danke
Ty :) Ich weiß das wirklich zu schätzen,...
Confussel - 3. Okt, 15:35
Ich wünsche dir...
Ich wünsche dir einen guten Start in deiner neuen...
TyFun - 29. Sep, 15:56
So langsam müsste...
So langsam müsste ich mich schon an sein Verhalten...
Confussel - 29. Sep, 14:24
Klingt nach einem stressigen...
Klingt nach einem stressigen Tag. Wenigstens ist das...
TyFun - 23. Sep, 17:29

Web Counter-Modul

Suche

 

Status

Online seit 2640 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Dez, 12:11

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren